Willkommen im Kennel Enfant de Foret

Das sie auf unserer Seite sind, zeigt, das sie sich für diese zauberhafte Rasse interessieren.
Wenn sie einen gesunden und bildschönen Welpen suchen, und gegebenenfalls auch darauf warten würden, sind sie hier richtig.

 

Wir züchten Französische Bulldoggen auf hohem Niveau.

Das heißt: die Hunde müssen top gesund sein, und auch immer wieder Ausstellungen besuchen, um sich mit anderen Hunden zu vergleichen.

Unsere Hunde mit FCI Papieren, stammen aus den besten Blutlinien Europas. Unsere Hunde , die keine FCI Papiere haben, stammen aus ausgesuchten Zuchtlinien, deren Vereine ebenso streng sind wie der VDH.

Ich bin  Mitglied im DRC Soltau, dort bestehen sehr gute und  strenge Zuchtbestimmungen , die denen im ikfb in nichts nachstehen.

 

 

Unsere Hunde werden auf Keilwirbel und Patella, Entropium, Ektropium,

Dichtiasis.Katarakt, Retinadisplasie,Linsenluxacision

und Herzultraschall gecheckt.

Außerdem ist von jedem Hund in der Zucht ein DNA Profil angelegt.

Alle Hunde haben ihre Zuchttauglichkeitsprüfung ohne Einschränkungen

bestanden, bevor sie Nachwuchs bekommen.

 

Unsere Welpen bekommen ihre Stambäume vom DRC Soltau.

Die Partner unserer Hunde suchen wir nach Gesundheit und Pedigree aus, alles andere überlassen wir Mutter Natur, bestem Futter und ständiger tierärztlicher Vorsorge.

Beim Veterinäramt wurde von mir der Sachkundenachweis  nach § 11 erworben, mit der entsprechenden Prüfung und Besichtigung unserer Örtlichkeiten, welche ohne Beanstandung erfolgte.

Zudem habe ich 2015 im DRC  meine Zuchtwartausbildung gemacht und mit Erfolg bestanden.

 

Mein Mann und ich hatten schon immer Hunde, aber Französische Bulldoggen sind etwas besonderes. Wer einmal in ihr ein kleines Knautschgesicht  geschaut hat, ist ihnen verfallen.

Unser kleines Rudel lebt selbstverständlich im Haus, da wo wir auch sind.

Wir teilen manchmal auch das Sofa mit ihnen, trotz (gefühlter) 800 Hundekissen.

Sie finden uns in Cuxhaven, direkt am Wernerwald und in Strandnähe, wo es sich herrlich toben läst.

Unsere Hunde sind freundlich und sehr liebevoll, weil jedes Tier seinen Platz im Rudel hat, und sich sicher und geliebt fühlt.

Sollten sie Fragen haben, rufen sie einfach an. Wir freuen uns darauf.

Herzlichst

Patricia Grethe



 

Was ist ein Züchter....


Ein ZÜCHTER ist jemand, dem dürstet es nach Wissen und doch weiß er nie alles. Er ringt mit Entscheidungen zwischen Vernunft, Bequemlichkeit und Verpflichtung.
Ein ZÜCHTER opfert persönliche Interessen, Finanzen, Zeit, Freundschaften, kostbare Möbel und wertvolle Teppiche. Er tauscht eine Luxusreise gegen die doch so wichtige Prüfung oder Ausstellung, die mitten in der Urlaubszeit liegt.

Ein ZÜCHTER verbringt Stunden ohne Schlaf – aber nie ohne Kaffee – um eine Paarung zu planen, oder mit Anspannung auf die bevorstehende Geburt zu warten und hinterher über jedes Niesen, Krabbeln und Quietschen zu wachen.

Ein ZÜCHTER verzichtet auf ein Galadinner, weil eine Geburt bevorsteht, oder die Welpen um 8 Uhr gefüttert werden müssen. Er übersieht die Geburtsflüssigkeit, setzt seinen Mund auf den schwachen Welpen, um im wahrsten Sinne des Wortes dem hilflosen Neugeborenen das Leben einzuhauchen – es könnte ja die Verwirklichung lebenslanger Träume sein.
Der Schoß des ZÜCHTER ist ein großartiger Platz, auf dem Generationen von stolzen u. edlen Champions schlummerten. Des ZÜCHTERS Hände sind stark und fest und oft schmutzig und doch wiederum sensibel für das Stubsen einer kleinen nassen Welpennase.
Des ZÜCHTER Rücken und Knie schmerzen gewöhnlich vom Bücken über die Wurfkiste und vom Hocken in ihr. Doch sind sie stark genug, den vielversprechenden Nachwuchs auf der nächsten Ausstellung zu zeigen.
Der Rücken des ZÜCHTER ist oft krumm und buckelig von der Niedertracht mancher Wettbewerber, und doch ist er breit genug, tausende Niederlagen und Frustrationen zu ertragen.
Die Arme eines ZÜCHTER sind stark genug, gleichzeitig zu wischen, einen Arm voller Welpen zu tragen und eine Hand dem Anfänger zu leihen
Die Ohren des ZÜCHTER sind seltsame Gebilde; manchmal rot vom Gerede, manchmal flach vom Telefonhörer, manchmal taub von Kritik und dann wieder hellhörig für das Winseln eines kranken Welpen.
Die Augen des ZÜCHTER sind trübe vom Studieren der Ahnentafeln, manchmal blind gegenüber den eigenen Zuchtfehlern und doch so scharf in der Wahrnehmung derer der Konkurrenz. Sie sind immer auf der Suche nach der perfekten Spezie.
Das Gehirn des ZÜCHTER ist manchmal getrübt vor Gesichtern und doch kann es eine Ahnentafel schneller wiedergeben als ein Computer. Es steckt so voller Wissen, dass manchmal eine Sicherung durchbrennt. Es speichert tausende von guten Knochen, feinen Ohren, perfekten Köpfen …und begräbt tief in der Seele die Fehler und alles das, was nicht so wurde wie erhofft.
Des ZÜCHTER Herz ist oft gebrochen, aber immer voller Hoffnung – und es sitzt am rechten Fleck.